• PDF

Folien Recycling / Wiederverwertung

Wiederverwertung (a im Stoffkreislauf)

Bei jeder Produktion von Folien fällt Abfall an, sei es durch das Spülen des Kopfes, um Farbreste zu entfernen, oder Anfahrstücke, die noch nicht die Maßhaltigkeit haben. Um diesen Abfall nicht kostenintensiv entsorgen zu müssen, wird dieses Material in der Recyclingmaschine wieder zu Granulat aufbereitet.

Die Recyclingmaschine wird mit Folienresten und Folienabfällen bestückt, die in einem Art „Häcksler“ zerkleinert werden. Danach werden die zerkleinerten Folienstücke in einem Extruder aufgeschmolzen, verdichtet und homogenisiert.
Die aus dem Extruder herausgeförderte Kunststoffmasse wird dann über ein rotierendes Messer wieder zu Kunststoffgranulat zerkleinert, abgekühlt und wieder in unsere Silos befördert. 

Aus diesen Granulaten entstehen die sogenannten Regenerat-Folien. In verschiedenen Qualitätsabstufungen. Diese finden Ihren Einsatz als Baufolien, Industriefolien, Müllsäcke, etc.