Sie befinden sich hier: www.wdv-online.de · Informationen · Folien ABC · Folien Konfektion
  • PDF

Folien Konfektion

Weiterverarbeitung / Veredelung

Nachdem der erste Produktionsschritt, die Extrusion, durchlaufen ist, gelangt die Folie in großen Folienrollen in die Konfektion. Die Aufgabe der Konfektion ist es, die Folie in einem weiteren Arbeitsschritt zu konfektionieren, dass heißt, aufzubereiten in andere Größen. Wir haben z.Zt. folgende Maschinen im Einsatz: Beutelmaschinen, Planenwickler und Umwickelmaschinen.

Der Ablauf eines Arbeitsschrittes an einer Beutelmaschine würde in etwa so aussehen: Die Mutterrolle wird am Ende einer Beutelmaschine aufgespannt und die Folie in die Maschine eingespannt. Die geforderten Werte wie Länge, Breite, Perforation usw. werden in die Maschine einprogrammiert.

Nach diesem Schritt wird die Maschine gestartet und auf Automatikbetrieb umgestellt. Während der Produktion werden stichprobenartig Kontrollen an der konfektionierten Ware vorgenommen, um Produktionsfehler vor der Auslieferung fest- und abzustellen. Die fertig konfektionierte Ware wird in Kartons gepackt und ist dann versandbereit.