VCI Verpackungen für optimalen Korrosionsschutz

Was wäre unsere Wirtschaft ohne metallverarbeitende Betriebe? Besonders im Mittelstand wird gedreht, gefräst, gebohrt, gepresst und geschweißt, um Maschinen, Anlagen und Verkehrsmittel, aber auch Konsumgüter herzustellen. Bei den eng verzahnten Lieferketten und den hohen Qualitätsansprüchen in Maschinenbau- und Automotive-Industrie ist effektiver und wirtschaftlicher Korrosionsschutz der empfindlichen Metallteile bei Transport und Lagerhaltung Pflicht. Die Korrosionsschutz-Experten von wurster druck + verpackung haben für jeden Bedarf die passenden VCI-Produkte im Angebot!

Wie funktionieren VCI Folien und warum brauche ich sie?

Grundsätzlich bildet sich auf allen Metallen beim Kontakt mit der Umgebungsluft eine hauchdünne Primäroxidschicht. Das ist zunächst einmal gut, denn diese Schicht schützt das darunter liegende Metall vor chemischer Zersetzung. Leider ist der Schutz so instabil wie das Wetter: Je nach Metallart und Umgebungsbedingungen wird die Schutzschicht in kürzester Zeit durchbrochen und der Rostfraß beginnt. Aggressiver Sauerstoff, Feuchtigkeit, Salz und Schmutz haben die Fähigkeit, Oberflächen aus Metall anzugreifen und zu zerstören. Ohne sorgsamen Rostschutz korrodieren metallische Gegenstände in Windeseile und werden dadurch unbrauchbar. Überall dort, wo Korrosion bei metallischen Teilen verhindert werden soll, kommen korrosionshemmende VCI Folien, VCI Papiere sowie weitere VCI Produkte zum Einsatz.

Produkte

VCI-Schlauchfolie

VCI-Stretchfolie

Rostlöser/Rostentferner

VCI-Papier

Trockenmittel/Dry-Bags

VCI-Hauben

Aluverbundfolie

VCI-Pads und Emitter

VCI Folie, VCI Beutel, VCI Stretchfolie und VCI Papier aus einer Hand

VCI Korrosionsschutz gibt es als VCI Folie, als VCI Beutel, als VCI Stretchfolie, als VCI Papiere, VCI Pads und VCI Chips. Die Wirkungsweise ist bei allen Produkten dieselbe: Ein chemischer Korrosionshemmer VCI (VCI = Volatile Corrosion Inhibitor = flüchtiger Korrosionsschutzwirkstoff) wird bei der Herstellung in Form eines Additivs beigemischt. Dieses Additiv wird nach und nach freigesetzt und setzt sich als unsichtbare, nur wenige Moleküle dicke Schutzschicht auf der Metalloberfläche ab. Dort unterbrechen die VCIs die schädlichen Oxidationsprozesse, Korrosion wird effektiv verhindert. VCI Moleküle setzen sich auch in schwer zugängliche Aussparungen und Engstellen. Dadurch eignen sich VCI Korrosionsschutzfolien sehr gut für die Langzeitaufbewahrung. Ebenfalls sehr praktisch: Ein Reinigen oder Entfetten nach dem Auspacken entfällt, die geschützten Metallteile sind sofort ohne weitere Vorbereitung einsatzfähig.